|   Login   |  Feedback   |   Mail   |
Skip Navigation Links

 

 
 






Letzte Updates:
19.11.2018:
Neue Bilder 
(von Schiltknecht Stefanie)
19.11.2018:
Neuer Artikel 
(von Schiltknecht Stefanie)
24.09.2018:
Neue Bilder 
(von Acklin Marco)
24.09.2018:
Neuer Artikel 
(von Acklin Marco)
17.07.2018:
Neue Bilder 
(von Süess Seraina)

Skip Navigation Links
Skip Navigation Links » Aktuell » 

Trainingsweekend Wölflinswil (von: Thomas Schaffner) 28.04.2007 -29.04.2007
Bereits zum x-ten Mal wurde ein Trainingsweekend durchgeführt. Dies diente heuer dazu, die Gymnastik wieder zu updaten und den Neuen diese beizubringen.

So trafen sich am Samstag Morgen in aller herrgottsfrühe (ca. 07.00 Uhr) sechs Mannen, weithergeritten mit den Gäulen Namens Ford und VW, um das Schlachtfeld für die kommenden zwei Tagen zu inspizieren und mit den nötigen Einrichtungen zu versehen. Bis die Hauptgruppe den Weg nach Wölflinswil gefunden hat, hatte die Vorhut alle nötigen Arbeiten mehr oder weniger erledigt, so dass die beiden Sklaventreiber Remo und Steffi ihr Schützlinge in Empfang nehmen konnte.

Am Samstag wurde die Gymnastik fein filetiert zubreitet und den Teilnehmer unterbreitet. Nicht immer waren die einzelnen Stücke fein und zart (was soviel heisst wie: es ging uns nicht immer einfach in die Köpfe). Aber irgendwie, die Frage ist nur wie, hatten es die meisten begriffen wie es eigentlich funktionieren soll. So nahm der Samstag seinen lauf. Das Mittagessen war überaus fein, obwohl einzelne Personen meinten, sie hätten am Samstag Nachmittag immer und immer wieder die Sause Bolognese „wiederkäut“. Ob es an der Sauce lag oder am zu grosszügigen „Schöpfen“ sei dahin gestellt.
Auch am Samstag Nachmittag wurden die fein filetierten Teile der Gymnastik uns um die Ohren geschlagen. Obwohl das Wetter traumhaft schön war, mit den bekanntlichen Nebenerscheinungen wie z.B. Wärme, sehnte sich so mancher nach schattenspendenden Örtlichkeiten. Diese Wärme entzog dem Körper schon fast schaubar die Energie aus dem Körper. So wurde am Abend das Fussballspiel kurzerhand abgesagt und gegen ein kühles Wasser, manchmal mit Hopfen gestreckt, getauscht. Auch das Nachtessen war nicht von schlechten Eltern. Sehr fein mundete es. Ich glaube, es muss an dieser Stelle nicht erwähnt werden, dass an diesem Abend nicht nur gescheites gesprochen wurde. Andi hat sich übrigens noch als Fischkundler entpuppt. Ob der Name „Putzer“ für einen Fisch im Teich für seine Rasse zutrifft, mag ich zu bezweifeln. Alle hingegen haben die anderen Fische als Kois erkannt.
Über die Smoker-Lounge im Restaurant, an welcher sich nicht nur der Chef des Restaurant einen Drink genehmigte, führte der Weg spät Abends wieder retour zur Turnhalle, in der auch noch das Jodlerchörli Weggis sein Jahreskonzert durchführte. Einzelne der Teilnehmer fanden den Weg erst spät aus der Turnhalle in den Schlafsack. Wie ich gehört habe, ging noch fast die Post ab. So neigte sich gegen Sonntag Morgen der Samstag dem Ende entgegen.

Nach einem überaus üppigen Frühstück wurden noch Pendenzen abgearbeitet. Die anschliessenden Gesamtproben halfen auch mir, die einzelnen Teile vom Samstag aneinander zu reihen. Es taten sich, zumindest bei mir, manchmal bedrohlich grosse Lücken auf. Hatte ich am Samstag einen Fensterplatz? Ich denke nicht. Es ist einfach das Alter.
Auch am Sonntag war es sehr schön und warm. So wurde jeder Durchgang der Gesamtprobe einen Gang durch die Hölle – fast. Auf jeden Fall schoss einen der Schweiss nur so aus den Poren. Die Milchkanne als Spender der durstlöschenden Tranksame wurde ein vielbesuchter Treffpunkt über diese Tage.
So überstanden wir auch den Sonntag und alle waren froh, endlich unter die Dusche stehen zu können.

Einen kleinen Nachtrag noch zu Samstag. Wer sich fragt, wo die Verbindung ist zwischen sich kratzen in der Genialgegend, dem Lachen von Sändi am Samstag und Erleichterung, kann sich bei Sandra Käser, alias Sändi, melden. Sie wird vielleicht Auskunft geben?.

So verstrichen die zwei Tage viel zu schnell. Neben der harten Arbeit hatten wir auch viel Spass. Es hat sich gelohnt.

Der Dank fürs Gelingen geht in erster Linie an Steffi und Remo. Sie hatten es wahrlich nicht immer einfach mit uns. Sie haben alles gegeben, auch wenn es manchmal nicht ganz so geklappt hat wie es sollte. Weiter geht der Dank an Flügi und Ueli, welche für die Bedienung der Technik und der Filmaufnahmen zuständig waren. Wieder einmal mehr durften wir auf eure Hilfe zählen. Und zuguterletzt geht der Dank an die Teilnehmer. Ihr habt in den zwei Tagen viel geleistet und viel gelernt. Jetzt geht es darum, das Gelernte zu vertiefen und zu verbessern. Dies ist nur möglich, wenn ihr immer vollzählig in den verbleibenden Trainings erscheint.

So aber, jetzt soll Schluss sein mit dem Geschreibe. Ich wünsche allen weiterhin eine unfallfreie Vorbereitung aufs ETF 2007.

Es grüsst der Schreiberling Thomas Schaffner

Ps: Fotos folgen
Erstellt am: 03.05.2007 STV

                      
 
Dokumente
   

Bilder
Bild TitelAufnahmedatumErfasser 
AnzeigenWas für eine Fleischkappe28.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 28.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007StefanieSchiltknecht
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007UeliRubin
Anzeigen 28.04.2007ThomasSchaffner
AnzeigenHilfe!?28.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 28.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigenunser Gastgeber im Rest. Ochsen28.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
AnzeigenIiiiiiiiiiiih29.04.2007ThomasSchaffner
AnzeigenZur später Stunde29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007StefanieSchiltknecht
AnzeigenPartnerteil29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007UeliRubin
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner
Anzeigen 29.04.2007ThomasSchaffner

Bitte lesen Sie die Anwendungsbedinungen, bevor Sie weiterfahren.    © 2005  STV Oberflachs