|   Login   |  Feedback   |   Mail   |
Skip Navigation Links

 

 
 






Letzte Updates:
19.11.2018:
Neue Bilder 
(von Schiltknecht Stefanie)
19.11.2018:
Neuer Artikel 
(von Schiltknecht Stefanie)
24.09.2018:
Neue Bilder 
(von Acklin Marco)
24.09.2018:
Neuer Artikel 
(von Acklin Marco)
17.07.2018:
Neue Bilder 
(von Süess Seraina)

Skip Navigation Links
Skip Navigation Links » Aktuell » 

Halbfinal Faustball Aargauer-Cup, Oberflachs (von: Thomas Schaffner) 15.07.2013 -
Wieder einmal Stand der MTV Oberflachs im Halbfinal des Aargauer-Cups. Als Gegner wurde uns der STV MR Villmergen 2 zu gelost. Alles war angerichtet für einen tollen Faustballabend im Hexenkessel Neusetzi.

Die vergangenen Runden zeigten, dass im Halbfinal etwas erwartet werden durfte, konnten wir uns doch deutlich ohne Satzverlust dafür qualifizieren. Wir waren also bereit, die unzähligen Zuschauer auch und die Festwirtschaft lief auch schon auf Hochtouren.

Wir begannen nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. Wir musste uns zuerst „finden“ im ersten Satz. Trotzdem konnten wir diesen mit 11:09 für uns entscheiden. Ganz nach unserem Sinne lief es weiter. Allmählich fanden wir zu unserem Spiel. Den zweiten Satz gewannen wir mit 11:08 und bald darauf konnten wir den dritten Satz knapp mit 14:12 gewinnen. Mit dem Wechsel im vorne Rechts konnte der Gegner mehr Druck auf uns erzeugen, was sich im dritten Satz widerspiegelte.
Mit einer 3:0 Satzführung stiegen wir in den vierten Satz. War es die Angst vor dem Gewinnen oder die um einiges grössere Zuschauerkulisse, welches dazu führte, dass wir den vierten Satz verloren? Plötzlich wollte es bei uns nicht mehr so gut funktionieren wie am Anfang. Der Gegner leistete erheblich mehr Gegenwehr, machte mehr Druck und konnte mehr Bälle sich gutschreiben. Bei uns war die Defensive nicht mehr so ganz defensiv wie sie sein sollte, das Zuspiel passte auch nicht mehr so gut und der Anschlag und der Schlag wollten auch nicht mehr so. Naja, jede Mannschaft muss im Verlaufe eines Matches ein Tief durch wandern. Nun, den vierten Satz ging mit 09:11 knapp verloren. Aber was soll’s: wir führten ja noch 3:1 Sätzen.
Was dann aber im fünften Satz bei uns abging oder eben nicht abging, war schon ein bisschen zu viel für die Gemüter. Wenn nichts mehr klappte, dann in diesem fünften Satz. Dieser ging mit 05:11 deutlich verloren. Selbst das Rotationsprinzip brachte nicht die erhoffte Wirkung. Der Gegner schlug uns die Bälle um die Ohren. Selbst die einfachsten Bälle konnten wir nicht mehr in Feld schlagen. Uns blieb nur das Staunen über unsere Unfähigkeit. Gut waren wir immer noch mit 3:2 Sätzen im Vorsprung. Nun mussten wir den Einzug ins Halbfinale im sechsten Satz sicherstellen. Leider ging dieses Unterfangen in die Hose. Der Gegner spielte weiterhin stark und wir weiterhin weniger stark. So ging der sechste Satz mit 09:11 auf das Konto des STV MR Villmergen 2. Tja, da schmolz doch tatsächlich der 3:0 Satzvorsprung zu einem 3:3 Gleichstand. Nun musste also der siebte und entscheidende Satz für die Entscheidung sorgen.
Wir waren gewillt zu kämpfen, wie wir so manchen Satz in der Meisterschaft mit grossem Kampf gewonnen haben.
Mit einem 0:3 Rückstand hatten wir einen klassischen Fehlstart aufs Feld gelegt. Wir kämpften weiter und plötzlich konnten wir verloren gesehene Bälle wieder ins Feld zurück schlagen. Der Schlag funktionierte auch wieder bei den Bigpoints und das Zuspiel war wieder ein Zuspiel wie es sein sollte. Auch der Gegner half uns ein bisschen, zeigte er doch plötzlich Schwächen mit ein paar Eigenfehler.
Nach gefühlten drei Stunden Krampf und Kampf hatten wir endlich Matchball. Auch wenn wir vieles nicht so gut gespielt haben, der Matchball war super. Endlich geschafft. Mit 11:08 gewannen wir den siebten Satz und somit den Match mit 4:3 Sätzen.

Unglaublich: der MTV Oberflachs steht im Final des Faustball Aargauer-Cup.
Die Freude war nicht nur bei uns Spielern gross sonder auch bei den Zuschauern.

Wann der Cupfinal stattfinden wird ist noch nicht bekannt. Die Chancen, dass Oberflachs als Austragungsort nochmals zum Zuge kommt sind aber nicht schlecht.
Auch dann hoffen wir auf grosse Unterstützung der Zuschauer.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauer für die grosse Unterstützung bei allen Cupspielen in Oberflachs, für die tolle Stimmung vor, während und nach dem Spiel. Danke auch vell mol an die Betreiber der Festwirtschaft, welche uns immer mit Flüssigem und Festem versorgt haben.

Nun erholen wir uns gut von diesem Cupspiel, gehen in die Sommerferien und bereiten uns auf die Schlussrunde und den Cupfinal vor. Wer im Final unser Gegner sein wird, ist noch nicht bekannt. Am 27.08.2013 spielen dies der STV Oberentfelden 1 und STV Schlossrued 2 aus.

Wir freuen uns jetzt schon auf diesen Final.

Also, hopp MTV Oberflachs.
Erstellt am: 22.07.2013 Alle

                      
 
Dokumente
   

Bilder

Bitte lesen Sie die Anwendungsbedinungen, bevor Sie weiterfahren.    © 2005  STV Oberflachs